Monastiraki-Platz Athen

Veröffentlicht von

Der Monastiraki ist neben Syntagma und Omonia einer der drei bekannten Plätze im Stadtzentrum von Athen. Auf dem Platz gibt es eine Kirche, einen großen Metro-Bahnhof Restaurants und Geschäfte.

Geht man von dem Monastiraki Platz Richtung Syntagma Platz, kommt man durch die wichtigste Fußgängerzone von Athen, die Ermou Straße. Hier sind auch die Filialen der ausländischen Ketten wie H&M.

Der Monastiraki-Platz ist unter den Athener bekannt für sehr preiswertes Obst. An mehrere Ständen wird das frische Obst der Saison zu Schleuderpreisen verkauft, 1 Euro pro Kilo oder ähnliches. Auch viele Touristen kaufen hier Äpfel, Pfirsiche, Erdbeeren, Bananen, Weintrauben und vieles mehr.

Um den Monastiraki-Platz sind einig Gassen, in den an kleinen Ständen und in kleinen Läden Ware an Touristen angeboten wird. Dazu zählen zum Beispiel Souvenirs, T-Shirts, einfacher Schmuck und Lederwaren. Das Ganze erinnert viele Ausländer an einen Art Flohmarkt, die Preise sind aber nicht allzu niedrig.

Geht man vom Monastiraki Richtung Norden, also Richtung Omonia-Platz, kommt man nach etwa 10 Minuten zu Fuß zum Zentralmarkt Athens, den ebenfalls viele Touristen besuchen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.