Plaka Athen

Veröffentlicht von

Plaka ist die Altstadt und das touristische Herz der Stadt Athen. Fast alle Touristen kommen einmal oder mehrere Mal nach Plaka. Es gibt viele Restaurants, Cafes und Shops für Einheimische und Besucher der Stadt.

Plaka beginnt südlich der zentralen Fußgängerzone von Athen, der Ermou-Straße, die zwischen den großen Plätzen Athens Syntagma und Monastiraki verläuft. Im Süden des Viertels Plaka ist der Berg mit der Akropolis.

In Plaka gibt es wenig Autos. Viele Gassen sind zu eng für den Verkehr, andere sind für Kraftfahrzeuge gesperrt. Dies macht das Viertel auch in der sonst so lauten und verkehrsreichen Stadt Athen so attraktiv.

Der schönste Teil von Plaka ist zweifelsohne Anafiotika. Die Gegend am Fuße der Akropolis wurde von Menschen von der Insel Anafi gebaut. Weiße Häuser, blaue Fensterläden, sehr enge Gassen, malerisch wie auf den Kykladen. Wir haben über das Viertel Anafiotika einen extra Artikel veröffentlicht: Hier klicken

Berühmt in Athen ist Plaka für die vielen Restaurants. Fast überall wird griechische Küche angeboten. Die Preise sind vielleicht etwa höher als im Durchschnitt in Griechenland, aber in der meisten Tavernen in Plaka sind noch bezahlbar.

Für Touristen ist Plaka, Athens Altstadt, auch keine schlechte Wahl für das Hotel. Hier ist man im Herz der Stadt, auch viele andere Sehenswürdigkeiten, wie die Akropolis, kann man schnell und zu Fuß erreichen. Ebenso ist das Parlament mit den berühmten Wachen, der Nationalgarten Athen und das Stadion der ersten Olympiade 1894 nicht weit weg. Vor allem ist aber Plaka selbst das wohl attraktivste Stadtviertel Athens.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.